OP-ART GENERATOR

Auf spielerische Art sollte ein Zeichensystem entwickelt werden, das unterschiedliche Zeichen ergeben kann. Entwickelt wurde dafür eine aus Einzelteilen aufgebaute Matrix, die neue Zeichen erzeugt.

Entstanden ist so die Publikation OP-ART GENERATOR.

Das Heft OP-ART GENERATOR stellt ein System bestehend aus senkrechten, waagerechten und diagonal angeordneten Elementen vor. Die Anzahl der Elemente beträgt 16.

Um einen OP-ART-Effekt zu erhalten, haben alle Zeichenelemente ein entgegengesetztes Muster als Füllung. Das Besondere an den Elementen sind jedoch ihre verschobenen Teilsegmente. Sie haben zur Folge, dass sich Verschachtelungen bilden.

Neben diversen Zeichen gelingt es auch, ein Alphabet
zu konstruieren.